Kategorien
EXPO 2020 Dubai Guides

EXPO 2020 Dubai Guide für Beginner

Hier ist Euer EXPO 2020 Dubai Guide für Beginner, wenn ihr zum ersten Mal eine Weltausstellung besucht.

Mehr als 180 Tage, mehr als 190 Länder und eine endlose Liste von Ausstellungen, Ideen, Innovationen, spektakulären Shows und so viel mehr.

Nicht nur wenn die EXPO 2020 Dubai Eure erste Weltausstellung ist, kann dieses riesige Angebot ziemlich unübersichtlich und überwältigend sein.

Aber kein Grund zur Sorge! Mit dem EXPO-ELEMENTS Besucher-Guide helfen wir Euch das Beste aus dieser einzigartigen Weltreise herauszuholen.

Fangen wir an mit einem kleinen Crash-Kurs für Beginner.

Was ist die EXPO 2020 Dubai?

Die EXPO 2020 Dubai ist die erste Weltausstellung im Nahen Osten und damit auch im arabischen und MENASA(Middle East, North Africa and South Asia)-Raum.

Weltausstellungen blicken auf eine über 170-jährige Geschichte zurück.
Ihre Zwecke und Ziele wurden über die Jahrzehnte immer wieder angepasst.

Heute ist die Hauptaufgabe von Weltausstellungen – und damit auch die der EXPO 2020 Dubai – Lösungen für die größten Herausforderungen und Probleme unserer Welt zu präsentieren.
Dazu hat jeder Teilnehmer die Gelegenheit seine größten Innovationen und Ideen in einem eigenen Pavillon vorzustellen.

Die Teilnehmer sind größtenteils Länder (bei der EXPO 2020 über 190), die meist in einer idealisierten Nationen-Präsentation die Vorzüge ihres Landes und ihre Innovationen zum Thema zeigen.

Einige nutzen EXPOs aber auch fast ausschließlich als Tourismus-Plattform und kümmern sich eher weniger um die Inhalte und Ziele der Veranstaltung.

Es gibt auch internationale (kommerzielle) Unternehmen, NGOs und andere Organisationen, die sich und ihre Produkte bei EXPOs vorstellen.

Vorträge, Themenwochen, Konferenzen und Diskussionsrunden komplettieren die inhaltliche Seite der EXPOs.

Weltausstellungen sind aber auch Mega-Events mit spektakulären Shows, Kultur- und Musik-Events, die oft ebenfalls mit dem Motto der EXPO in Verbindung stehen.

Die EXPO 2020 wirbt passend dazu gleich mit dem bescheidenen Slogan: „The World’s Greatest Show“.

Und die EXPO 2020 in Dubai ist in diesem Jahr wahrscheinlich auch die einzige Weltreise, die zurzeit überhaupt möglich ist.

Das Motto: Worum geht es bei der EXPO 2020 Dubai?

Das Logo der EXPO 2020 Dubai

Jede Weltausstellung stellt ein bestimmtes Thema in den Mittelpunkt.
Das Motto der EXPO 2020 Dubai lautet „Connecting Minds, Creating the Future“ und zielt darauf ab in einer globalisierten Welt gemeinsame Lösungen zu finden.

Das Hauptmotto ist zusätzlich in die drei Unterthemen Nachhaltigkeit, Mobilität und Chancen unterteilt.

Wer mehr Details über die EXPO erfahren möchte, schaut am besten hier bei den Fakten über die EXPO 2020 Dubai rein.

Wann findet die EXPO 2020 Dubai statt?

Die EXPO 2020 Dubai sollte ursprünglich vom 20. Oktober 2020 bis zum 20. April 2021 stattfinden.
Durch die Pandemie wurde die Veranstaltung um knapp ein Jahr verschoben und ist nun zwischen dem 1. Oktober 2021 und dem 31. März 2022 das erste Mega-Event mit Besuchern nach bzw. während der Pandemie.

Wo erhalte ich EXPO 2020-Tickets?

Tickets für die EXPO 2020 Dubai erhält man am besten über die Offizielle Webseite. Alles Wichtige zum Ticket-Kauf und zu den Ticket-Optionen findet ihr hier. EXPO 2020 TICKET-INFOS

Wann sind die Öffnungszeiten der EXPO 2020 und der Pavillons?

Letzten Einlass beachten!

Die EXPO öffnet morgens um 10.00 Uhr ihre Pforten und ist Samstag bis Mittwoch bis 23:59 Uhr geöffnet.

Donnerstags und freitags ist die EXPO sogar bis 2 Uhr in der Nacht geöffnet.

* An speziellen Tagen können die Öffnungszeiten auch verändert werden.
Plant das für Euren Besuch unbedingt ein und checkt immer mal wieder die aktuellen Hinweise auf der offiziellen EXPO-Webseite oder den Social Media-Kanälen der EXPO 2020.

Öffnungszeiten EXPO-Gelände:
Sa–Mi 10:00-00:00 Uhr
Do–Fr 10:00-02:00 Uhr

Öffnungszeiten Pavillons & letzter Eintritt:

Täglich 10:00-22:00 Uhr

Die meisten Pavillons (das gilt auch für die Länder-Pavillons) sind 12 Stunden von 10 Uhr morgens bis 22 Uhr abends geöffnet.

Der letzte Einlass hängt oft von der Größe der Pavillons ab!
In die kleineren kann man auch schnell noch einmal um 21.45 Uhr eintreten.
Hier kommt es auf die Kulanz der Betreiber und Mitarbeiter an.

Bei den großen Pavillons bei denen der Besuch der Ausstellung auch bedeutend länger dauert, schließen die Türen teilweise schon eine Stunde vor der offiziellen Schließzeit.

An sehr vollen Tagen mit langen Wartezeiten muss man sich als Besucher (vermutlich) auch noch viel früher in die Warteschlange stellen.

Auch wenn man sich die Highlights gern bis zum Schluss aufbewahrt, sollte man mit den beliebtesten Pavillons am eigenen Besuchstag nicht zu lange warten, da es dann leicht passieren kann, dass man nicht mehr in den Pavillon kommt.

Das gilt v.a. für die beliebtesten Länder-Pavillons wie z.B. Deutschland, Russland, USA, Japan, selbstverständlich den Gastgeber V.A.E. / Dubai uvm.

Hier vor verschlossenen Türen zu stehen, ist sehr frustrierend.
Den Ärger möchte man sich sicher ersparen.

Wartezeiten an den Pavillons und Besucherauslastung bei der EXPO 2020

Wann sind die meisten Besucher auf dem EXPO-Gelände?

Bisher hat sich gezeigt, dass die meisten Besucher ab dem Nachmittag kommen, wenn die Sonne und die Hitze nachlassen.
Die EXPO 2020 ist insgesamt auch eher ein spätes Event.

Die Wartezeiten vor den Pavillons sind nachmittags und abends meist bedeutend länger.

Morgens sind weniger Menschen auf dem Gelände und die Wartezeiten (sehr) kurz. (Stand Oktober 2021)
Die beliebten Pavillons sollte man daher am bester eher früher besuchen.

„Smart-Queue“-Tickets

Einige Pavillons bieten auch sogenannte „Smart-Queue“-Tickets an.

Hier kann man mit seinem Ticket für eine bestimmte Anzahl an Pavillons ein „Fast-Track“-Ticket buchen, um nicht zu lang anstehen zu müssen.
Dieses Ticket kann man über die offizielle EXPO-2020-APP buchen.

Anreise: Wo ist die EXPO 2020 Dubai und wie kommt man hin?

Die EXPO 2020 liegt im Süden von Dubai etwas außerhalb und ist mit der Metro am besten und am schnellsten erreichbar.

An die drei Haupteingänge zu den drei unterschiedlichen Bereichen (Nachhaltigkeit, Mobilität und Chancen) gelangt man mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit der Metro

Die moderne Metro-Station direkt neben der EXPO. Von hier sind es 2 Minuten bis zum EIngang.

Die Anbindung mit der Metro ist vermutlich die beste.
Das EXPO-Gelände erreicht man nach ca. 30 Minuten mit der Metro von der Dubai Marina und ca. 45 Minuten von der Burj Khalifa-Metrostation.

Vom Airport in Dubai dauert die Fahrt mit der Metro etwa eine Stunde (ohne Umsteigen).

Die Red Line führt Euch direkt ans Ziel.

Und die Züge Richtung kommen zu den belebten mindesten alle fünf Minuten. Manchmal sogar in noch kürzeren Abschnitten.
Lange auf den Zug muss man hier also nicht warten.

Achtet aber unbedingt darauf, dass die Endhaltestelle EXPO 2020 lautet, da sich die Strecke ein paar Stationen vorher gabelt.

Aufpassen: In der Metro gibt es eine Gold-Klasse und ein Abteil nur für Frauen.
Hier sollte man ohne Zugangsberechtigung lieber nicht einsteigen.

Mit dem Metro-Planner kann man seine Metro-Fahrt bereits vorher organisieren:
Zum Metro-Planner

Anreise mit dem Auto

Rund um das EXPO-Gelände gibt es genügend Parkplätze.
Von dort wird man mit dem Shuttle-Bus zu den Eingängen der EXPO gebracht.

Anreise mit dem Bus

Aus dem Stadtzentrum bringen Shuttlebusse regelmäßig Besucher zum EXPO-Gelände.
Die Fahrt mit den sogenannten „People-Movern“ ist sogar kostenlos.

Sie dauern aber meist länger als die Fahrt mit der Metro.

Anreise mit dem Taxi

Vor dem EXPO-Gelände gibt es einige Drop-Off-Punkte.

Ruf des Muezzins bei der EXPO 2020 Dubai

Das ist neu bei Weltausstellungen.

Zu mehreren Zeiten am Tag ist auf dem EXPO-Gelände der „Ruf des Muezzins“ zu hören.
Obwohl die letzte (kleinere) EXPO in Astana 2017 auch in einem mehrheitlich muslimisch geprägten Land stattfand, ist die EXPO 2020 in Dubai wohl die erste Weltausstellung der Geschichte, wo man täglich den Ruf des Muezzins durch die Lautsprecher hören kann.

Highlights der EXPO 2020 Dubai

Was sind die Must-Dos und Must-Sees?

Bei über 190 Teilnehmern und circa 60 Events pro Tag die Highlights zu bestimmen, ist immer auch Geschmackssache und nicht ganz einfach.

Es gibt so viele unterschiedliche Pavillons, Themen, Shows und Ansätze.
Manche sind praktisch und eher informativ.

Andere Teilnehmer gehen spielerisch an das Motto der EXPO 2020 heran und einige setzen auf jede Menge Show-Effekte.

Die Auswahl und die Möglichkeiten sind so groß, dass hier nur (m)eine viel zu kleine, sehr subjektive (erste) Liste mit Must-Dos und Must-Sees der EXPO 2020 Dubai folgt.

Tipps: EXPO 2020-Besuch Planen!

Wie man sich schon vorstellen kann, ist ein Event mit über 190 Teilnehmern sehr unübersichtlich und kann einen auch schon mal überwältigen.

Deshalb sollte man sich schon vorher Gedanken machen, welche Pavillons man auf jeden Fall sehen möchte und worauf man u.U. lieber verzichtet.

Vor die Entscheidung wird man bei der EXPO nämlich leider oft gestellt.
Gerade, wenn man nicht in der EXPO-Stadt lebt und nur einen oder wenige Tage für den Besuch der Weltausstellung Zeit hat.

Hier sind ein paar Tipps für einen guten Tag bei der EXPO 2020 in Dubai, die Euch Zeit, Geld und Stress sparen!

  • Denkt an die bequemsten Schuhe!
    Heute geht es nicht darum am schönsten auszusehen, sondern viele Kilometer zu machen.
    Von Pavillon zu Pavillon werdet ihr viel laufen. Und auch in den Warteschlangen könnt ihr bequeme Schuhe brauchen.
  • Sonnenschutz!
    Die Wege auf dem EXPO-Gelände sind zwar überdacht und die Pavillons meist gut klimatisiert.
    Es wird aber immer wieder Situationen geben, wo ihr Euch selbst vor der Wüstensonne Dubais schützen müsst.
    Denkt also an Sonnencreme, Sonnenhüte, Kappen und Sonnenbrillen.
  • Richtige Kleidung + zweite Garnitur:
    Auf der EXPO kann man schnell mal nass werden.
    Das kann bei der ein oder anderen Wasser-Attraktion passieren.
    Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass ihr viel schwitzt.
    Dazu eignen sich am besten schweißableitende und atmungsaktive Sportshirts.
    Für’s Selfie könnt ihr dann ja Euer Lieblingsshirt später frisch gebügelt und unbelastet aus dem Rucksack zaubern.
  • Mehrtages-Tickets oder Season-Pass
    Ein Tag ist nicht genug!
    Sichert Euch deshalb besser direkt ein Mehrtagesticket. Dies ist ab dem ersten Nutzungstag 30 Tage gültig.
  • Wer zu noch öfter oder zu einem späteren Zeitpunkt zur EXPO zurückkehren möchte, ist mit dem Season-Pass gut beraten.
  • Freikarten über Fluggesellschaften, Reiseveranstalter oder Hotels:
    Manche Anbieter und Sponsoren bieten auch kostenlose Freikarten für die EXPO an.
  • Denkt an Euren (digitalen) Impfpass, eine gültige Impfbescheinigung oder Euren negativen PCR-Test (der maximal 72-Stunden alt ist), um schnell auf das EXPO-Gelände zu kommen.
  • PCR-Tests können zwar am EXPO-Gelände gemacht werden (mit manchen Tickets sogar kostenlos), aber es dauert einige Zeit bis das Ergebnis vorliegt.
  • Planung mit der APP
    Ladet die offizielle EXPO 2020 Dubai App herunter, um Euren Tag vorab zu planen.
    Hier findet ihr eine Karte des Geländes mit allen Pavillons. Und hier könnt ihr auch Eure Reservierungen der SmartQ buchen und verwalten.
    Link zur offiziellen App
  • Geht so früh zur EXPO, wie möglich.
    Ab 10 Uhr morgens öffnet die EXPO und um diese Zeit sind die Wartezeiten an den Pavillons noch sehr kurz.
    Selbst bei den großen und beliebten Pavillons wartet ihr nicht lang.
    Das ändert sich im Laufe des Tages!
    Außerdem gibt es so viel zu sehen, dass man problemlos 12 Stunden auf der EXPO bleiben kann.
  • Denkt an Wasser oder andere Getränke!
    Auf der EXPO in Dubai kann es sehr heiß werden und regelmäßiges Trinken ist wichtig, um keinen Kreislaufkollaps zu kriegen.
    Am besten bringt ihr Euch eine Nachfüllflasche mit. An vielen Stellen gibt es Nachfüllstationen für Trinkwasser.
    Man kann auch Wasser und andere Getränke an vielen Stellen kaufen.
    Wasser gibt es ab 5 AED. Das sind ca. 1,20 EUR.
  • Holt Euch den EXPO-Reisepass
    Er ist vielleicht das beste Andenken und Souvenir der EXPO.
    Das EXPO-Passport gibt es in vielen Shops auf dem EXPO-Gelände. Und in jedem Pavillon gibt es dazu den passenden „Einreise“-Stempel.
  • Besuchs- und Wartezeiten:
    Rechnet bei den großen und beliebten Pavillons mit ca. 30 bis 60 Minuten für Euren Besuch. Zusätzlich solltet ihr den Weg u.v. die Wartezeit mit einplanen.
    Morgens sind die Wartezeiten bisher am Kürzesten. Ab dem Nachmittag kommen mehr Leute auf’s Gelände.
    Wichtig: Je näher die EXPO ihrem Ende zugeht, desto mehr Menschen überlegen es sich meist doch noch einmal die EXPO zu besuchen. Das führt dazu, dass v.a. im letzten Monat die Besuchszahlen und die Wartezeiten in die Höhe schießen!
  • Sucht Euch schon vorher Eure Lieblingsländer raus und schätzt die Zeit, damit ihr am Ende nicht enttäuscht seid.
  • „Vertrödelt“ am Anfang nicht zu viel Zeit.
    Man ist geneigt es am Anfang etwas langsamer angehen zu lassen, sich erst einmal umzuschauen. Wer den Boulevard aber erst einmal auf- und abgeht und sich zu lang in dem netten Café in der Nähe der Plaza aufhält, verliert hier viel Zeit, die am Ende fehlt.
  • Besucht zuerst die beliebtesten Pavillons, wenn die Wartezeiten noch kurz sind.
  • Achtet auf den letzten Einlass!
    Die Pavillons schließen eigentlich erst um 22 Uhr. Je nach Warteschlange kann das aber auch schon viel früher sein.
  • Macht nicht nur ein Selfie vor dem Pavillon, sondern taucht in manche Themen tiefer ein! Der Zweck der Weltausstellung ist schließlich nicht (nur) das schönste Selfie zu machen, sondern etwas über die Herausforderungen und Lösungen für unseren stark belasteten Planeten zu lernen.
  • Wartet für Fotos auf das beste Licht!
    Verschwendet Euren gesamten Handy-Akku nicht tagsüber!
    Denn die schönsten Fotos macht ihr ab dem Nachmittag, wenn die Sonne sinkt und das EXPO-Gelände und v.a. die Al Wasl-Kuppel in ein warmes Licht taucht.
    Auch in der Dunkelheit, wenn alles beleuchtet ist, ist die EXPO 2020 in Dubai am Schönsten! Wenn ihr also noch nach der richtigen (Handy-)Kamera für Euren EXPO- und Dubai-Trip sucht, achtet darauf, dass sie auch im Dunklen gute Fotos macht.
  • „Verschwendet“ nicht zu viel Zeit zu Beginn. Anfangs lässt man sich gern treiben, trödelt hier und da mal.
    Mit einem Mehrtagesticket ist das kein großes Problem. Man kann ja jederzeit wiederkommen.
    Aber wenn man viel sehen möchte, sollte man gerade die frühen Stunden nutzen, da dann auch die Warteschlangen noch nicht so lang sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.